Covid-19 Information

Liebe Schwimmclubmitglieder, liebe Eltern,

Aufgrund der Verordnung der Bundesregierug (Sperre aller Freizeiteinrichtungen) ist derzeit kein Schwimmtraining. 

Wir hoffen auf einen baldigen Start.

Schöne Grüße

Eure Trainer vom Schwimmclub Wörgl


Berichte und Ergebnisse vom Schwimmclub Wörgl

März 2021

von Doris Perktold

Tiroler Hallenmeisterschaft

Von 26.-28. März fanden in der Innsbrucker USI die Tiroler Hallenmeisterschaften im Schwimmen statt. Für den SC Wörgl sprangen die 5 Mädls, Ann-Lea Knepper, Lotta Kaindl, Anna Mitterer, Olivia Kurz und Katharina Feuersinger ins Wasser.

Bereits am ersten Tag konnte sich Ann-Lea Knepper den Tiroler Meistertitel über die 50m Rücken schnappen. Über das ganze Wochenende kamen noch 2 Silber und eine Bronzemedaille hinzu.

Lotta Kaindl überzeugte bei 4 Starts indem sie sich 4 Silbermedaillen samt Limitzeiten für die österreichischen Meisterschaften erschwamm.

Katharina Feuersinger verpasste über die 400m Freistil nur knapp das Podest und wurde 4. Anna Mitterer (9.), Katharina Feuersinger (7.) und Olivia Kurz (10.) erreichten über die 800m Freistil in der allgemeinen Klasse TopTen Plätze. Olivia Kurz freute sich auch über neue Bestzeiten über 100m Schmetterling und 400m Freistil.

Weiterlesen …

von Doris Perktold

ÖM der Nachwuchsklasse

Vom 12.-14. März fanden die österreichischen Meisterschaften der Nachwuchsklasse für Westösterreich in der Grazer Auster statt. Die Teilnehmer aus Ostösterreich schwammen in Wien-Floridsdorf.

Nach einem wettkampffreien Jahr und einem Jahr mit äußerst vielen Trainingspausen stellte sich die 11-jährige Lotta Kaindl der großen Herausforderung bei den österreichischen Meisterschaften der Nachwuchsklasse. 

Lotta Kaindl schwamm über die 100m Rücken eine neue persönliche Bestzeit und unterbot die vorgegebene Limitzeit um 3 Sekunden und erreichte ihre erste Medaille (Bronze) bei Österreichischen Meisterschaften.

Über die 200m Rücken konnte sie das Limit zwar um ganze 6 Sekunden unterbieten, letztendlich reichte es dann nur für Platz 5.

Lotta Kaindl ist äußerst zufrieden mit ihren Ergebnissen und hatte riesige Freude wieder einmal für einen Wettkampf ins Wasser springen zu dürfen.

Weiterlesen …